Notice: A non well formed numeric value encountered in /var/www/stuerenburg.com/blog/joe/oeuvre/toolsOeuvre3.php3 on line 181
180 cm - 71 inch
Werkgröße 50×40cm
Referenzfigur 180cm
Werkdaten Nr. 7a
Assemblage
01.03.1969, 50×40×30 cm (20×16×12")
Privatbesitz

» Kommentar

Blättern:
links / rechts wischen
die Tasten ← / → nutzen
auf Pfeil links / rechts klicken

Kommentar
© Copyright Werner Popken. Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA


Der Hut gehörte meinem Vater; ich weiß nicht mehr, wieso ich den zur Hand hatte. Vielleicht wollte er ihn wegtun und ich nahm ihn an mich, um damit aufzufallen. Mit jugendlichem Stolz trug ich damals im Winter seine alte Fliegerjacke aus dem Zweiten Weltkrieg und dazu die ausgefallenen Gamaschenschuhe meines Onkels, von denen einer zum Kunstwerk wurde ( Nummer 5).

Soweit ich weiß, habe ich den Hut nie getragen (ich glaube, er war mir zu klein und ich versuchte vergeblich, ihn zu weiten). So habe ich ihn durch unzählige Anstriche mit Silberbronze zum Kunstwerk gemacht, bis er ganz schwer und hart geworden war, wie ich es mir erhofft hatte. Auf diese Weise hatte ich gewissermaßen eine Metallskulptur ohne die Kosten.

Dann brachte ich innen auf dem Hutband mit Abreibebuchstaben den folgenden Spruch an: 'Heavy Material. Protects against Niggers and Communist Infiltration. Joey Arts Ltd.' Das fand ich irgendwie passend und witzig.

Durch die Behandlung erhielt der Hut nicht nur eine metallische Struktur und Gewicht und Steifigkeit, sondern auch eine ungeahnte Präsenz. Der in dieser Ansicht unsichtbare Hutbandspruch zeigt mein Misstrauen gegenüber dem amerikanischen politischen Klima. Zweifellos bezieht er sich auf irgendeinen Werbespruch, den er persifliert, aber der ist mir entfallen.

Der damalige Käufer besitzt diesen Hut noch immer, allerdings ist er etwas gequetscht worden, weil er auf einer Party als Sitzgelegenheit missbraucht worden war. Daraufhin erwärmte dieser sich, verlor so vorübergehend ein wenig seine Steifigkeit, gab nach und härtete dann wieder aus. *

Das Foto zeigt den Hut auf dem Haken an einer der beiden Türen unseres winzigen Zimmers. Der Gelbstich resultiert aus der künstlichen Beleuchtung. Die Tür ist elfenbeinfarben, der Hut silbern.

*   Der vorstehende Kommentar ist die Anmerkung aus dem Werkkatalog » Stürenburg 2007

 

Öl              Papier              Skulpturen              Drucke              Alles


Winzig              Klein              Mittel              Groß              Riesig



 
Home               Galerie               Altar               Fotos


Credo               Texte               Blog               Bücher               Manifest


 English   Top


server time used 0.0028 s