180 cm - 71 inch
Werkgröße 42×30cm
Referenzfigur 180cm
Werkdaten Nr. »61
Öl / Spanplatte
13.12.1973, » 42×30 cm (17×12")

» Kommentar

Blättern:
links / rechts wischen
die Tasten ← / → nutzen
auf Pfeil links / rechts klicken

Feste Breiten: »1600px   »800px   »500px   »200px

Kommentar
© Copyright Werner Popken. Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA


Bei diesem Bild fällt natürlich sofort der Kontrast zwischen dem kalkweißen Gesicht und den farbigen Gewandstücken, der differenzierten Oberflächenbehandlung dort und den groben Strichen im Gesicht, der leuchtenden, blühenden, jubilierenden Farbigkeit und der toten Gesichtsfläche auf.

Diese Figur, von mir im vorigen Kommentar als maschinenmäßig-unbestimmt bezeichnet, ist zwar unrealistisch dargestellt, transportiert aber trotzdem Gefühle. Zwar ist sie nicht so furchtbar traurig wie die vorige, aber doch sehr belastet, erschrocken, ängstlich, auf jeden Fall extrem ernst. Sie schaut in sich hinein, als hätte sie gerade etwas Schreckliches erlebt oder gesehen.

Diese Emotionen werden vermutlich überwiegend durch die Augen und den Mund vermittelt. Ist es nicht erstaunlich, dass so einfache Mittel so differenzierte Gefühle hervorrufen können?

An diesem Bild ist überhaupt nichts komisch, der Humor, der aus  Nummer 59 spricht, ist verschwunden.

 

Öl              Papier              Skulpturen              Drucke              Alles


Winzig              Klein              Mittel              Groß              Riesig



 
Home               Galerie               Altar               Fotos


Credo               Texte               Blog               Bücher               Manifest


 English   Top


server time used 0.0454 s