Ein jedes Ding wirkt auch durch seine Dimensionierung. Das gilt insbesondere für Bilder. Manche wirken größer, als sie sind, und umgekehrt. Um die Wirkung eines Bildes einigermaßen abschätzen zu können, muß man die Größe kennen.

Deshalb ärgert es mich immer, wenn ich in Büchern die Dimensionen gar nicht oder beispielsweise im Anhang finde. Wenn es nach mir ginge, würden die Dimensionen immer direkt bei den anderen Bildangaben stehen.


Ausschnitt aus dem Originalscan von No. › 292 (siehe › Männlich - Weiblich?) · © Copyright Werner Popken. <br><br>Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
Ausschnitt aus dem Originalscan von No.  292 (siehe  Männlich - Weiblich?)
Also ließ es mir keine Ruhe, bis ich die entsprechenden Angaben für die Galerie nachgetragen hatte. Jetzt gefällt es mir wesentlich besser.

Dieser Ausschnitt aus dem Gemälde 292 zeigt ebenso wie der letzte, aber viel deutlicher, einen ungeheuren Witz. Dieser Typ ist so komisch,daß er mich zum Lachen reizt, wenn ich ihn längere Zeit betrachte. Alle drei Figuren entstammen anscheinend dem Kasperletheater.