Anfang   : No. 180 [Taste y] Kommentar     No. 179   Kommentar sold/verkauft     : No. 178  [Taste x] Kommentar   Ende
Öl   Mittel   Alles        Breite No. 179      Max      800 px     • 500 px  

180 cm - 71 inch

32x40"


Nr. 179:  79x100 cm (32x40"), Lack / Hartfaser · 22.08.1974 - 03.09.1974, Rückseite von » 178 · durch Freund veruntreut
     

  Kommentar   Simulation Wohnumgebung   Museumsszenario



An der Wand mit:  
» 184


  Kommentar   Simulation Wohnumgebung   Museumsszenario   No. 180   Top   No. 178


03.07.2012

Ein Pärchen, er bekleidet, sie nackt. Habe ich mir etwas dabei gedacht? Nein. Hatte das mit meiner persönlichen Situation zu tun? Nein. Kann man das auch anders als persönlich verstehen? Diese Frage habe ich mir damals nicht gestellt. Heute würde ich sagen, dass die Bedeutung nur in der Transzendenz zu suchen ist. Aber das ergibt sich erst aus der Gesamtschau. So weit sind wir noch nicht. *

Nein, ich musste diese Bilder damals persönlich verstehen, ein anderes Instrumentarium hatte ich gar nicht zur Hand, aber dennoch oder gerade deshalb half mir das nicht weiter. Ich konnte mir einfach keinen Reim darauf machen.

Natürlich hatte ich auch schon mal von Psychologie gehört, sogar was von » Freud und » Jung gelesen, versuchte also auch, diese Bilder ähnlich wie Träume zu verstehen, wollte an so etwas wie eine allwissende Seele glauben, jedenfalls an etwas Höheres in mir, das mehr wusste, als ich, das mir hilfreiche Hinweise geben könnte, die mir in meiner Existenz hilfreich sein könnten.

Nun ist es ja nicht nur ein Bild, es sind mehrere, die zusammen vielleicht ein größeres Bild ergeben. Dieses jedenfalls ist erstens eins in einer Reihe von Paarbildern, genauer von Paaren, die in einem kargen Innenraum dargestellt sind. Und bei diesen Paaren handelt es sich in der Regel um einen relativ weichen, passiven Mann und eine energische, starke Frau.

Auch bei diesem Bild fällt auf, dass der Mann gewissermaßen zurückweicht, sich von Kopf bis Fuß bedeckt, während die Frau sich vollkommen entblößt und sich das anscheinend auch sehr gut erlauben kann. Sie ist voller Selbstbewusstsein, während der Mann eher zu Selbstzweifeln zu neigen scheint.


  Kommentar   Simulation Wohnumgebung   Museumsszenario   Kommentar   No. 180   Top   No. 178



  Simulation Wohnumgebung   No. 180   Top   No. 178 Wohnungsszenario


No. 1 » 179 79x100cm, 22.08.1974  » 178 79x100cm, 21.08.1974   Ein Klick auf das Bild zeigt die Originalaufnahme. · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 1 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft » 178 79x100cm, 21.08.1974 sold/verkauft
Ein Klick auf das Bild zeigt die Originalaufnahme.


» Nachher/vorher: einblenden. Der Text zu dieser Abbildung lautet:

JAN VAN OORT
LARGE DUTCH TILE PANEL, SHOWING HERMITS IN A LANDSCAPE, IN THE CONVENT CHURCH OF MADRE-DE-DEUS IN LISBON, 1698

Ich habe mir also die Freiheit genommen, zwei meiner Bilder in eine Kirche zu hängen und dadurch ein Fliesengemälde teilweise zu verdecken. Dass es sich dabei um eine Kirche handelt, habe ich erst später herausgefunden. Eine Einführung zu dieser Kirche und den darin enthaltenen Fliesengemälden findet man unter » Niederländische Fliesen in der Kirche Madre de Deus in Lissabon, wo aber dieses Gemälde nicht abgebildet wird. Ganz zweifellos handelt es sich dabei um kunsthandwerkliche Arbeiten, deren Kunstwert ziemlich gering ist, so dass ich keine großen Skrupel empfinde.

Ich konnte nicht glauben, dass diese Wand in dem Artikel nicht erwähnt wurde, und fand sie tatsächlich, allerdings perspektivisch verzerrt und seitenverkehrt - eine der beiden Abbildungen ist gespiegelt.


No. 4 » 146 89x70cm, 28.04.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974   Ein Klick auf das Bild zeigt die Originalaufnahme. · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 4 » 146 89x70cm, 28.04.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft
Ein Klick auf das Bild zeigt die Originalaufnahme.


» Nachher/vorher: einblenden. designer: » melissa collison via: » desire to inspire. Im Original hängen hier drei Geweihe.


No. 7 » 179 79x100cm, 22.08.1974   Ein Klick auf das Bild zeigt die Originalaufnahme. · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 7 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft
Ein Klick auf das Bild zeigt die Originalaufnahme.


» Nachher/vorher: einblenden. Dieses Bild soll aus » Schöner Wohnen sein, der führenden deutschen Wohnzeitschrift, wie sie sich selber nennen. Dort laufe ich erstmals den Begriff „Wohnblogger“ über den Weg.

Wenn es um besondere Interiorläden und Design-Orte geht, haben viele Blogger die Nase vorn. Wir haben einige der besten Blogger Deutschlands gebeten, bei uns ihre Heimatstadt und ihre Lieblingsadressen vorzustellen: auf Entdeckungstour von Berlin bis München, von Köln bis Koblenz.

» Wohnblogger

Es gibt also auch in Deutschland diese Kultur! Aber dass Schoner Wohnen eine so dürftige Einrichtung veröffentlicht!


No. 10 » 179 79x100cm, 22.08.1974   Ein Klick auf das Bild zeigt die Originalaufnahme. · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 10 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft
Ein Klick auf das Bild zeigt die Originalaufnahme.


» Nachher/vorher: einblenden. Von MIRES: » Tableaux, escalier métallique, meuble de quincaillier. Gemälde, Metalltreppe, Möbel aus dem Baumarkt.

  Original, andere Perspektive · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
  Original, andere Perspektive · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
In dieser Perspektive wird deutlich, dass mein Bild hier Overkill wäre, zu viel. Es wird aber auch deutlich, dass die beiden anderen dagegen nicht recht ankommen.

Das zweite Gemälde scheint ein wenig durch » Nighthawks von » Edward Hopper inspiriert worden zu sein.

Nighthawks wurde unzählige Male kopiert und zitiert. Es gibt Versionen in verschiedenen Comics wie Simpsons, Tim und Struppi und anderen, sowie zahlreiche Werbemotive, die sich auf Hoppers berühmtestes Bild beziehen. Am bekanntesten dürften Marilyn Monroe und Humphrey Bogart als spätes Paar im Bild Boulevard of Broken Dreams des austro-amerikanischen Künstlers Gottfried Helnwein sein. [...]

Michael Curtiz’ Film Casablanca entstand im selben Jahr 1942 wie Hoppers Nighthawks (Nachtschwärmer). Im Film steht ein Mann (Humphrey Bogart) neben einer schönen Frau (Ingrid Bergman) in einer Bar. Auf Hoppers Bild sitzt ein Mann neben einer schönen Frau in einer Bar. Durch die Übereinstimmung des Themas scheint sich das Lebensgefühl der 1940er Jahre in Amerika widerzuspiegeln, in dem seelische Probleme, schöne Frauen und Bars eine Rolle spielen.[...]
» Edward Hopper

Das sollen bei » MiRES ja alles echte Wohnungen sein, die für Shootings vermittelt werden. Wer also einen Krimi drehen will oder muss, kann hier vielleicht was finden: Hier eine Wohnung mit Gemälden - wenn Täter, Opfer, Verdächtiger oder Zeuge ein Kunstliebhaber ist, bespielsweise (Google übersetzt „Tableaux“ mit „Tabelle“).


No. 15 » 179 79x100cm, 22.08.1974   Ein Klick auf das Bild zeigt die Originalaufnahme. · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 15 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft
Ein Klick auf das Bild zeigt die Originalaufnahme.


» Nachher/vorher: einblenden. Gemälde, Teppiche, Stilmöbel: » Tableaux, tapis et meubles de style - die Angebote von MiRES sind klassifiziert.


No. 18 » 179 79x100cm, 22.08.1974  · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 18 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft


» Nachher/vorher: einblenden. Ansicht derselben Wohnung: » Cheminée centrale, kilim


No. 21 » 179 79x100cm, 22.08.1974   Ein Klick auf das Bild zeigt die Originalaufnahme. · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 21 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft
Ein Klick auf das Bild zeigt die Originalaufnahme.


» Nachher/vorher: einblenden.


No. 24 » 179 79x100cm, 22.08.1974  » Jan van Eyck: » Arnolfini-Hochzeit. 82x60cm. 1434  Ein Klick auf das Bild zeigt die Originalaufnahme. · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 24 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft » Jan van Eyck: » Arnolfini-Hochzeit. 82x60cm. 1434
Ein Klick auf das Bild zeigt die Originalaufnahme.


» Nachher/vorher: einblenden. Aus der Reportage » All Work and All Play; wieder einmal ein Loft: Weinstein Loft in New York. Das berühmte Bild der Hochzeit des italienischen Kaufmanns ist erstaunlich klein. Vermutlich waren die Wohnungen damals auch sehr klein und einfach nicht mehr Platz vorhanden. » Das schönste Liebesgeschenk aus dem Mittelalter verrät noch ein paar Einzelheiten, die im Artikel der Wikipedia noch nicht aufgeführt sind.

Das Bild ist, wie auch viele Bilder » Holbeins, absolut erstaunlich in Bezug auf Kunstfertigkeit, Beobachtungsgabe, Anspielungsreichtum, und ebenso wie die Bilder Holbeins lässt es eigentümlich kalt. Die Fülle an Einzelheiten, die über das Bild zusammengetragen werden können, macht die Sache nicht besser. Wie die » Wimmelbilder für kleine Kinder sind sie sehr interessant und können vielleicht auch Ehrfurcht erwecken, aber zu mehr reicht es nicht.

Interessant und ergreifend ist lediglich das Verhältnis der beiden Eheleute zueinander. Damals war so etwas wie eine romantische Beziehung nicht bekannt. Wenn dieser Kaufmann sich zu einem unstandesgemäßen Verhältnis bekennt, muss man eine persönliche Liebesbeziehung aber doch wohl vermuten.

Schon Jahrhunderte vorher machte die Geschichte von » Abaelard und » Heloise von sich reden und wirkt bis heute nach, nicht zuletzt wegen des tragischen Ausgangs und der philosophischen, theologischen und schriftstellerischen Bedeutung des Helden. Über diesen Kaufmann und seine Frau weiß man anscheinend weiter nichts. Jedenfalls musste die Geschichte nicht tragisch enden, denn das Bild ist ja Zeugnis des gesellschaftlich anerkannten Auswegs dieses standesrechtlichen Problems.


  Kommentar   Simulation Wohnumgebung   Museumsszenario   Simulation Wohnumgebung   No. 180   Top   No. 178


  Museumsszenario   No. 180   Top   No. 178 Nachtrag Museumsszenario, 13.11.2012


No. 27 » 158 63x50cm, 12.06.1974 » 154 85x63cm, 02.06.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974  » 155 63x45cm, 09.06.1974 · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 27 » 158 63x50cm, 12.06.1974 » 154 85x63cm, 02.06.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft » 155 63x45cm, 09.06.1974


No. 28 » 151 104x123cm, 15.05.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974  · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 28 » 151 104x123cm, 15.05.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft


No. 29 » 148 90x66cm, 19.04.1974  » 179 79x100cm, 22.08.1974  » 147 80x63cm, 29.04.1974 · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 29 » 148 90x66cm, 19.04.1974 sold/verkauft » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft » 147 80x63cm, 29.04.1974


No. 30 » 140 123x150cm, 18.04.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974  · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 30 » 140 123x150cm, 18.04.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft


No. 31 » 136 90x52cm, 07.03.1974  » 179 79x100cm, 22.08.1974  » 122 90x52cm, 07.03.1974  · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 31 » 136 90x52cm, 07.03.1974 sold/verkauft » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft » 122 90x52cm, 07.03.1974 sold/verkauft


No. 32 » 133 104x80cm, 01.04.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974  » 135 104x80cm, 07.04.1974 · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 32 » 133 104x80cm, 01.04.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft » 135 104x80cm, 07.04.1974


No. 33 » 134 80x99cm, 02.04.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974  » 132 80x100cm, 31.03.1974 · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 33 » 134 80x99cm, 02.04.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft » 132 80x100cm, 31.03.1974


No. 34 » 115 123x96cm, 28.02.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974  » 129 123x96cm, 18.03.1974 · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 34 » 115 123x96cm, 28.02.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft » 129 123x96cm, 18.03.1974


No. 35 » 127 123x80cm, 11.03.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974  » 128 100x76cm, 16.03.1974 · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 35 » 127 123x80cm, 11.03.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft » 128 100x76cm, 16.03.1974


No. 36 » 119 130x122cm, 05.02.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974  » 116 130x122cm, 01.03.1974 · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 36 » 119 130x122cm, 05.02.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft » 116 130x122cm, 01.03.1974


No. 37 » 107 101x123cm, 13.02.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974  » 112 101x123cm, 20.02.1974 · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 37 » 107 101x123cm, 13.02.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft » 112 101x123cm, 20.02.1974


No. 38 » 108 129x119cm, 14.02.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974  » 105 122x94cm, 08.02.1974 · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 38 » 108 129x119cm, 14.02.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft » 105 122x94cm, 08.02.1974


No. 39 » 100 69x169cm, 29.01.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974  · © Copyright Werner Popken. 
Alle Kunstwerke / all artwork © CC BY-SA
No. 39 » 100 69x169cm, 29.01.1974 » 179 79x100cm, 22.08.1974 sold/verkauft


  Kommentar   Simulation Wohnumgebung   Museumsszenario   Museumsszenario   No. 180   Top   No. 178




  No. 180   Top   No. 178  




Öl       Papier       Skulpturen       Drucke       Alles       Winzig       Klein       Mittel       Groß       Riesig      

 
Home   Fotos   Galerie   Manifest   Credo   Texte   Blog   Bücher   Altar   slideshow Shows    English   Top


Suche nach search

 

Der gewöhnliche Hansel auf seinem langen Weg zu Gott.
Signatures joe
Werner Stürenburg: Entwicklung seiner Signatur